„Harmonie“ Der Männerchor aus Killer mit dem guten Ton

Die Artikel sind geistiges Eigentum der jeweiligen Autoren,

Zum Seitenanfang Bilder anklicken zum Vergrößern
Geschichtliches
Jubiläum - 100 Jahre Gesangverein „Harmonie“ Killer e.V.
Die Geschichte des Vereins
100
Schließen
Grußwort des Landrats Der Männergesangverein "Harmonie" Killer feiert vom 12. bis 15. Juli sein 100jähriges Bestehen. Vor über 100 Jahren gründeten Freunde des Gesanges diesen Verein, der es während dieser langen Zeit mit ihrer wechselvollen Geschichte verstand, die Freude am Lied und am Chorgesang zu erhalten und der jüngerenration weiterzugeben. Die kulturelle Wirksamkeit des Vereins verdient Dank und Anerkennung. Alle Vereinsmitglieder haben sich in uneigennütziger Weise für die Arbeit des Vereins eingesetzt und damit um das Gemeinwohl verdient gemacht. Mit der Verleihung der Zelterplakette durch den Bundespräsidenten im vergangenen Jahr sind die Verdienste des Vereins offiziell gewürdigt worden. Dem Männergesangverein "Harmonie" Killer darf ich zu seinem 100jährigen Jubiläum meine besten Glückwünsche übermitteln. Möge sein Wirken auch in Zukunft vom Geist kameradschaftlicher und heimatlicher Verbundenheit getragen sein. Möge er um die" Veredelung der Geselligkeit durch den Gesang" (Zelter) bemüht bleiben. Allen Teilnehmern und Besuchern des Jubiläumsfestes entbiete ich einen herzlichen Willkommensgruß. Mögen sie viele frohe Stunden bei Lied und Gesang verbringen. Mein besonderer Dank gilt dem gastgebenden Verein, der Gemeinde Killer und allen, die zum Gelingen dieses Festes beigetragen haben. Hechingen, im Juli 1968 Dr. Mauser Landrat
Willkommensgruß der Festgemeinde Der Gesangverein "Harmonie" feiert am 13.-14. Juli sein 100jähriges Bestehen, verbunden mit Fahnenweihe. Es ist für die Gemeinde eine große Freude und auch Pflicht, den Verein zu diesem stolzen Jubiläum auf das herzlichste zu beglückwünschen. Ein solches Fest zu feiern hat gerade in der heutigen Zeit seine Berechtigung, wenn man feststellen darf, daß es noch Männer gibt, die sich dem alten, schönen deutschen Lied verschworen haben. Männer, die die alte Tradition unserer Vorfahren bis zum heutigen Tag weiter gepflegt und gehegt haben. Das Singen und Musizieren liegt bei uns im Blut und deswegen dürfen wir hier in Killer auf 100 Jahre Sängerfreude zurückblicken. Ist es nicht das Lied, das heiligem Zauber gleich durch unser Dasein zieht und gibt es etwas Schöneres, als sich der edlen Sangeskunst zu widmen, die Liebe zum Gesang und zur Gemeinschaft weiter zutragen zum Gedeihen des Vereins? So soll auch die neue Fahne, die die alte Fahne des Vereins ablöst, weiterhin als Vorbild der Zusammengehörigkeit voranziehen und dem Verein ein Ansporn zur weiteren Gemeinschaft sein. Es ist für uns alle eine Freude, den Vereinen und allen Besuchern aus nah und fern, die zu diesem Fest nach Killer kommen werden, ein herzliches Willkommen der Gemeinde zu entbieten. So wünschen wir dem Fest in Killer einen guten und erfolgreichen Verlauf. Mögen Sie alle dieses Jubiläumsfest 1968 in Killer recht lange in guter Erinnerung haben, und wir werden bemüht sein, Ihnen festliche und erholsame Stunden zu bereiten. Der Bürgermeister: Hubert Simmendinger
Grußwort des Gaupräsidenten Wenn der Männer-Gesangverein "Harmonie" Killer, Hohenzollern, am 13. und 14.7.1968 sein 100jähriges Jubiläum, verbunden mit Fahnenweihe, begeht, dann sollen dies besonders Tage der Freude und Freundschaft sein, die alle nach Killer kommenden Sängerinnen und Sänger unter dem stolzen Banner des deutschen Liedes vereinen. Es ist mir deshalb ein Herzensbedürfnis, allen Festbesuchern ein herzliches Willkommen zuzurufen. Wir wollen an diesen Festtagen in edler Sangesfreudigkeit neue Kraft für die fernere Arbeit im Dienste des deutschen Liedes schöpfen. Den Männergesangverein "Harmonie" Killer beglückwünsche ich zu seinem 100jährigen Jubiläum und zu seiner neuen Fahne im Namen des Zollernalb-Gaues, sowie in meinem eigenen Namen recht herzlich. Möge dieser 100. Geburtstag in der Geschichte des Männergesangvereins "Harmonie" Killer einen Markstein legen, welcher auch für die Sängerschaft ein neuer Ansporn sein möge, erst recht ihre Sängerarbeit fortzusetzen und treu ihre Pflicht dem Verein gegenüber zu erfüllen. Dieses hundertjährige Jubiläum soll auch dazu dienen, alle der Sängerschar noch Fernstehenden jeden Alters, jeden Standes, auch speziell die Jugend aufzurufen zum Dienst am deutschen Liede, zur Freude der Allgemeinheit, Familie, Volk und Vaterland. gez. Gotthilf Schmid Gaupräsident Zollernalb-Gau im Schwäbischen Sängerbund 1849 e.V.
zu Seite 2
Gruß und Glückwunsch des 1. Gauchormeisters Wie stark der Gesang in unserer Heimat verwurzelt ist, zeigt sich darin, daß in diesem Jahr im schönen Killertal zwei Vereine ihr 100jähriges Bestehen feiern dürfen. Nach den frohen Liedtagen in Schlatt hat sich die "Harmonie" Killer für ihr Jubiläum und die damit verbundene Weihe einer neuen Fahne bestens gerüstet. Die Hundertjahrfeier soll auch in Killer zu einem Bekenntnis für unsere gemeinsame Sängersache werden. Ein guter Verlauf der Festtage zur Ehre des Liedes wird die Sangesfreunde aus Killer für die großen Anstrengungen, die zur Vorbereitung dieses Jubiläums notwendig waren, reichlich entschädigen. In diesem Sinne grüße ich herzlich alle Festteilnehmer und wünsche dem Jubiläum einen erfolgreichen Verlauf und eine nachhaltige Wirkung auf die Weiterentwicklung unserer chorischen Ziele. gez. Wolfgang Wallishauser Hechingen
1 2 3 4 5 6 7 8
- 1 -
Zur Chronik Zur Chronik Zurück zum Chor Zurück zum Chor Dokumente Dokumente Vereinsfahnen Vereinsfahnen Presseberichte Presseberichte Jubiläen Jubiläen